Vous êtes ici

Ausbildung Asbestsanierer gemäss EKAS 6503 (SUVA-anerkannt)

Il ne reste plus que 12 place(s) disponible(s). Si vous inscrivez plus de 12 personne(s), vous serez tous placés en liste d'attente. Vous devez restreindre le nombre de participants (12) que vous inscrivez si vous ne désirez pas être placé en liste d'attente.
Données personnelles
Montant total
Vos coordonnées professionnelles
Weitere Angaben für Ausbildung Sanierer
Um Sanierungsarbeiten durchführen zu können, muss der Kursteilnehmer in der Lage sein, eine Atemschutzmaske zu tragen. Sollte der Kursteilnehmer gewisse gesundheitliche Probleme haben (etwa Asthma), sollte die Tauglichkeit durch einen Facharzt (Pneumologen) abgeklärt werden.
 
Schliesst der Kursteilnehmer den Kurs erfolgreich ab, wird er in die Liste der SUVA-anerkannten Sanierern aufgenommen. Dazu wird die AHV-Nummer verwendet (sollte der Kursteilnehmer keine AHV-Nummer haben, bitte Pass-oder ID-Nummer verwenden).
Teilnehmer müssen mindestens über ein Berufsgrundausbildung vom Niveau Eidgenössisches Berufsattest EBA oder über eine gleichwertige Ausbildung im Ausland verfügen.
Vor dem eigentlichen Kurs zum "Spezialist für Asbestsanierung gemäss EKAS 6503" müssen die Teilnehmer einen 2-tägigen EINFÜHRUNGSKURS in die ARBEITSSICHERHEIT absolviert haben.
Vor dem eigentlichen Kurs zum "Spezialist für Asbestsanierung gemäss EKAS 6503" müssen die Teilnehmer einen 2-tägigen EINFÜHRUNGSKURS ASBEST absolviert haben.
Für Personen, deren Muttersprache nicht deutsch ist, verlangt die Suva einen Nachweis der Sprachkenntnisse (mindestens Niveau B1, schriftlich und mündlich).