Einladung zur offiziellen Eröffnung unseres Bildungszentrums

Posted by

Simon Schneebeli; Juli 16, 2019

Seit der Gründung unseres Bildungszentrums im letzten Sommer haben wir uns nach geeigneten Räumlichkeiten umgeschaut. Zentral in der Schweiz, sowohl mit dem ÖV als auch mit dem Auto erreichen und gross genug. Am 1. Juni 2019 konnten wir nun unsere eigenen Kursräume beziehen, und zwar im "Gleis 1" in Lenzburg. Unmittelbar neben dem Bahnhof. Viel besser geht’s kaum.

Am 17. September feiern wir entsprechend die offizielle Eröffnung unseres Bildungszentrums. Auf dem Programm:

  • Ab 15:00: Besichtigung der Räume mit Proben-/Materialsammlungen und Geräte/Ausrüstungen und Kennenlernen der Personen, die das Bildungszentrum unterstützen.
  • 17:00: Offizielle Begrüssung mit Apéro.

Damit wir vorausplanen können, möchten wir Sie bitten, sich hier anzumelden:

Sich für die Eröffnung anmelden - Button

 

Geräte und Ausrüstung testen

Besonders für angehende Asbestsanierer ist es wichtig, dass sie einen Überblick über die neuesten auf dem Markt verfügbaren Geräte und Ausrüstungen bekommen. In Zusammenhang mit den neuen Kursräumen sind wir deshalb mit verschiedenen Herstellern und Vertreibern von Geräte und Ausrüstungen in Kontakt getreten.

Es freut uns sehr, dass alle wichtigen Firmen aus diesem Bereich uns zugesichert haben, uns Geräte für die Kurse zur Verfügung zu stellen. Somit ist eine interessante Sammlung zusammengekommen, die wir auch weiter vervollständigen werden.

Neue Partner

Unser Bildungszentrum ist als Verein aufgestellt. Als solchen möchten wir uns breit abstützen und im Dienste unserer Mitglieder Fachwissen vermitteln. Neu zu den Mitgliedern dazu gekommen sind das Ingenieurbüro Carbotech AG und das Asbestlaber Aatest Romer GmbH. Insbesondere mit letzterem hat sich auch wegen der geographischen Nähe (das Labor befindet sich im gleichen Gebäude wie unser Bildungszentrum) eine gute Zusammenarbeit entwickelt. So dürfen wir etwa die sehr umfangreiche Materialsammlung von Aatest für unsere Kurse verwenden, was eine ausserordentliche Bereicherung ist.

Unabhängigkeit und Neutralität

Kann man trotz Nähe zu verschiedenen Firmen unabhängig und neutral bleiben?Wir legen viel Wert auf diese Punkte und arbeiten an internen ethischen Richtlinien dazu. Dass unsere Kurse nicht zu Warenmessen werden, ist klar und wir werden auch in Zukunft nicht spezifische Geräte oder Laboratorien oder Berater empfehlen.

Ausbau des Kursangebots

Neben all diesen Themen arbeiten wir aktiv an der Überarbeitung und Ergänzgung des bestehenden Kursangebots. Mehr dazu finden Sie hier.

Weitere News

Bislang haben wir für unsere Kurse jeweils hier und da Kursräume gemietet. Am 1. Juni konnten wir unsere eigenen Kursräume in Lenzburg beziehen. Daneben investieren wir viel Zeit in die Entwicklung neuer Kurse und die Verbesserung des bestehenden Angebots.

Posted by: Simon Schneebeli; Dienstag, 16 Jul

Die Anforderungen an Bauschadstoff-Spezialisten werden komplexer. Das Bildungszentrum Bauschadstoffe baut entsprechend sein Kursangebot aus. Neben einem Kurs über "allgemeine Arbeitssicherheit" gibt es auch neue Weiterbildungen z.B. zu komplexen Sanierungen, Baukunde, Entsorgung etc.

Posted by: Simon Schneebeli; Montag, 15 Jul

Am 3. Mai fand in Bern eine Zusammenkunft der Suva mit Vertretern aller in der Schweiz anerkannten Ausbildungsstätten von  Spezialistinnen und Spezialisten für Asbestsanierungen statt. Ziel des Treffens war einerseits ein Austausch über den gegenwärtigen Stand der Dinge. Andererseits ging es um die Frage, wie man die Ausbildung von Spezialisten für Asbestsanierung weiter verbessern kann. Konkret möchte die Suva durch eine verbesserte Ausbildung den Gesundheitsschutz der Arbeiter verbessern.

Stand der Dinge

Zu Beginn des Treffens präsentierte die Suva verschiedene Zahlen:

Posted by: Simon Schneebeli; Samstag, 25 Mai

Ab 2019 müssen Personen, die sich auf die Liste der Asbest- und Bauschadstoff-Berater eintragen lassen wollen, einer "Nationalen Prüfung" der Fachverbände VABS und FAGES unterziehen. Auch Personen und Firmen, die bereits auf der Liste aufgeführt sind, müssen die Prüfung bis 2022 absolvieren.

Posted by: Simon Schneebeli; Montag, 8 Apr